Gemeinsam und doch auf Distanz

20.04.2020: Das Autokino im Sauerlandpark erlebt eine gelungene Premiere. Filmspaß bis zum 1. Mai. Die Großen müssen nach hinten, damit sie den Kleinen nicht die Sicht versperren: Ordnung muss auch im Autokino sein.

Am Samstag hatte das Autokino im Sauerlandpark Premiere. Der Abendfilm „Joker“ war ausverkauft. Foto: Ralf Engel

Die Großen sind in diesem Fall die SUV und Kastenwagen. Nach guter Einweisung und ein wenig Rangieren kann der sensible Außenseiter Arthur Fleck auf der 50 Quadratmeter großen LED-Wand zum mordenden Joker in Gotham City mutieren. Beim abendlichen Film „Joker“ verzeichnete das Autokino im Sauerlandpark erstmals einen ausverkauften Himmelsspiegel. Mitten in der Coronakrise erlebt das Autokino nun auch in Hemer bis zum 1. Mai ein Comeback.


Abendvorstellung auf Himmelsspiegel ausverkauft

Die Familienfilme am Nachmittag mit noch geringerem Zuspruch waren quasi die Generalprobe für den abendlichen Andrang. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Filmbeginn. Weil Autofahrer aber bereits eine Stunde vor Einlass anreisen, hat der Sauerlandpark eine zweite Wartespur eingerichtet, damit sich die Fahrzeuge nicht bis zur Ostenschlahstraße stauen. Tickets müssen vorher online gekauft und ausgedruckt bei geschlossener Scheibe vorgezeigt werden. Das klappt perfekt. Autofahrer sollten sich vorher aber vergewissern, ob sie UKW-Empfang in ihrem Auto haben. Am Samstag hatten manche Probleme.

100 Fahrzeuge lässt der Sauerlandpark auf den Himmelsspiegel, es könnten deutlich mehr sein. „Wir wollen die Fahrzeuge so platzieren, dass auch jeder sehen kann“, betont Thomas Bielawski, Geschäftsführer des Sauerlandparks. Er freute sich am Wochenende mit seinem Team über die gelungene Premiere.

Unterstützt wird der Park vom Filmpalast Iserlohn, der bei der Auswahl ein möglichst abwechslungsreiches Kinoprogramm zusammengestellt hat. „Ein Besuch im Kino ist nach wie vor eins der wichtigsten Freizeiterlebnisse. Besonders jetzt ist es wichtig, dem Alltag zu entfliehen und in die besondere Welt und den Zauber des Kinos abzutauchen“, so Kai Kamphenkel, Theaterleiter des Filmpalasts Iserlohn.

Für die technische Umsetzung sorgt der langjährige Technikdienstleister des Parks, acoustic Network aus Hagen-Hohenlimburg, der die gesamte Infrastruktur zur Verfügung stellt. Da die Filme nicht mit Projektoren, sondern auf einer LED-Wand gezeigt werden, ist die Bildqualität auch bei Tageslicht bestens. So genossen am Wochenende mehrere Hundert Filmfreunde die Filme auf dem Himmelsspiegel bei mitgebrachtem Popcorn und Getränken. Das Auto als blecherne Quarantänestation ermöglicht die Flucht aus den eigenen vier Wänden und Kulturgenuss.

Tickets gibt es nur online über die Internetseiten www.sauerlandpark-hemer.de und www.iserlohn.filmpalast.de. Pro Fahrzeug kosten die Karten 15,00 Euro zzgl. 1,50 Vorverkaufsgebühr.

Vom perfekten Geheimnis bis zum König der Löwen

  • Montag, 20. April: 19.30 Uhr Das perfekte Geheimnis
  • Dienstag, 21. April: 19.30 Uhr Spider-Man : Far From Home
  • Mittwoch, 22. April: 19.30 Uhr Le Mans 66
  • Donnerstag, 23. April: 19.30 Uhr Bohemian Rhapsody
  • Freitag, 24. April: 16 Uhr Eiskönigin 2, 20 Uhr Terminator Dark Fate
  • Samstag, 25. April: 12.30 Uhr Angry Birds 2, 16 Uhr Once upon a Time in Hollywood, 20 Uhr Rocketman
  • Sonntag, 26. April: 12.30 Uhr Jumanji 2, 16 UhrKönig der Löwen , 20 Uhr Zombieland 2
  • Montag, 27. April: 19.30 Uhr Le Mans 66
  • Dienstag, 28. April: 19.30 Uhr Joker
  • Mittwoch, 29. April: 19.30 Uhr John Wick 3
  • Donnerstag, 30. April: 19.30 Uhr Avengers Endgame
  • Freitag, 1. Mai: 12.30 Uhr König der Löwen, 16 Uhr Das perfekte Geheimnis, 20 Uhr ES Kapitel 2

Quelle: IKZ Hemer