Willkommen bei der Wirtschaftsinitiative Hemer!

Die Wirtschaftsinitiative Hemer e.V. ist ein Zusammenschluss bedeutender Unternehmen der Stadt Hemer, die sich gemeinsam für einen starken Standort Hemer engagieren.

Neue Mitglieder sind stets willkommen. Durch den Schulterschluss von Wirtschaft und Verwaltung in der Wirtschaftsinitiative kann eine viel größere Wirkung von Projekten erreicht werden, als viele kleinere Aktivitäten erzielen würden. Daher finden sich unter den Mitgliedern mittelständische Betriebe genauso wie Handwerksbetriebe und Dienstleister. Denn alle haben das gleiche Ziel: eine attraktive, lebenswerte, zukunftsfähige und wettbewerbsstarke Stadt Hemer im Sauerland. Alle ziehen an einem Strang, wenn Stadtmarketing, Veranstaltungen oder Projekte gebündelte Kräfte erfordern.

Durch das intensiv gelebte Netzwerk innerhalb der Initiative ist darüber hinaus ein fachlicher Erfahrungsaustausch möglich, der Lösungen zu ganz spezifischen Fragen bietet. Durch verschiedene Fachveranstaltungen wird das eigene Wissen bedarfsorientiert erweitert.

Aktuelles

31.10.2018: Lions-Club und Wirtschaftsinitiative starten wieder die Weihnachtsaktion „strahlende Kinderaugen“. Bürger können Kinderwünsche erfüllen. Spekulatius, Christstollen und Lebkuchen sind in den Supermärkten schon lange unübersehbar. Wenn jetzt aber auch schon die ersten Weihnachtsbäume in Hemeraner Geschäften stehen, mag das für Verwunderung sorgen.

mehr...

17.10.2018: 25 Firmen haben sich auf dem riesigen Giese-Areal in Westig angesiedelt. Gesellschafter des Induparks planen weiteres Wachstum und Aufwertung. Sie gehört zu den größten noch erhaltenen historischen Firmenkomplexen im Stadtgebiet: Die frühere Firma Giese in Westig will als Indupark GmbH weiter wachsen und investieren.

mehr...

27.09.2018: Straßen-NRW setzt auf Bürgerbeteiligung vor der Planung – Von Menden aus nur dreispurig. 46sieben – der Name ist Programm für die abgespeckte Variante der A46, die nach Jahrzehnten aus der Sackgasse bei Bilveringsen endlich weitergebaut werden soll, zumindest bis Menden, wie Thomas Rensing, zuständiger Regionalleiter bei Straßen NRW am Mittwoch bei der Vorstellung des transparenten Planungsdialoges erklärte.

mehr...
alle News