Willkommen bei der Wirtschaftsinitiative Hemer!

Die Wirtschaftsinitiative Hemer e.V. ist ein Zusammenschluss bedeutender Unternehmen der Stadt Hemer, die sich gemeinsam für einen starken Standort Hemer engagieren.

Neue Mitglieder sind stets willkommen. Durch den Schulterschluss von Wirtschaft und Verwaltung in der Wirtschaftsinitiative kann eine viel größere Wirkung von Projekten erreicht werden, als viele kleinere Aktivitäten erzielen würden. Daher finden sich unter den Mitgliedern mittelständische Betriebe genauso wie Handwerksbetriebe und Dienstleister. Denn alle haben das gleiche Ziel: eine attraktive, lebenswerte, zukunftsfähige und wettbewerbsstarke Stadt Hemer im Sauerland. Alle ziehen an einem Strang, wenn Stadtmarketing, Veranstaltungen oder Projekte gebündelte Kräfte erfordern.

Durch das intensiv gelebte Netzwerk innerhalb der Initiative ist darüber hinaus ein fachlicher Erfahrungsaustausch möglich, der Lösungen zu ganz spezifischen Fragen bietet. Durch verschiedene Fachveranstaltungen wird das eigene Wissen bedarfsorientiert erweitert.

Aktuelles

14.03.2019: "Klatsch!" - das ist das Familienfest mit Kunst, Kultur, Kuchen in Hemers Innenstadt. Der Sauerlandpark und die Stadt Hemer laden in Kooperation mit der Wirtschaftsinitiative Hemer und den Unterstützern von Iserlohner Kreisanzeiger/Westfälische Rundschau, Radio MK, Bauunternehmen Verfuß, Warsteiner und den Stadtwerken Hemer am Sonntag, 12. Mai, von 11 bis 18 Uhr in die Innenstadt ein.

mehr...

08.03.2019: Rat hat ohne Gegenstimmen und Begeisterung Ergebnisse des Stadtentwicklungskonzeptes abgesegnet. Das Projekt war im Herbst 2017 mit großen Erwartungen und Vorschusslorbeeren gestartet. Nach zahlreichen „Werkstätten“ in den Ortsteilen der Stadt Hemer und weiteren Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung vor allem im Internet liegt das Integrierte kommunale Entwicklungskonzept (IKEK) als 375 Seiten starkes Druckwerk vor.

mehr...

28.02.2019: Ausbildungs- und Studienbörse findet am 24. September im Grohe-Forum statt. Fristen für Aussteller. Das lebende Praxisbeispiel ist in Anbetracht der vielen Werbebotschaften der Schirmherren, Veranstalter und Sponsoren für „Karriere im MK“ wohl das Beste. Melissa Thunert liefert solch ein Beispiel, noch dazu als Frau in einer handwerklichen Männerdomäne.

mehr...
alle News